1000 Fragen an mich selbst – Teil 1 (Fragen 1 – 20)

Ich habe mich dazu entschlossen die 1000 Fragen an mich selbst als nächstes großes Projekt zu nehmen. Ich bin momentan auf Kriegsfuß mit mir selbst, seit ich erfahren habe, dass sich mein Kind im Bauch nicht weiter entwickelt hat und zur Operation musste um es rauszuholen, komme ich gar nicht mehr aus dem Bett. Ich zweifle an mir selbst, bekomme keinen Bissen zu Essen runter, trinke kaum und kann mich für nichts begeistern. Ich denke, dass ich die Zeit im Bett zumindest etwas sinnvoll nutzen kann, und ich bin in der Hoffnung wieder ein bisschen zu mir zu finden indem ich diese Fragen beantworte…
 
1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal gemacht? 
Die erste Frage bringt mich schon ins Grübeln… einfach weil ich zeitlich nicht mehr weiß, ob es das Einrad fahren lernen auf unseren Balkon und Wohnzimmer war oder eine Sprache zu lernen.
Ich habe mir sehr lange vorgenommen Schwedisch zu lernen und im Januar (sozusagen als Neujahrsvorsatz) habe ich damit begonnen. Gut, ich bin nicht sonderlich gut und natürlich dauert es eine Zeit (es würde vermutlich schneller gehen wenn ich mich mal auf den Hintern setzen würde und weiter machen würde und mich nicht immer Ablenken lassen würde) aber immerhin.
2. Mit wem verstehst du dich am Besten? 
 
Diese Frage ist einfach… mit meiner Mama!
Meine Mama war immer für mich da, und ist es natürlich immer noch, sie ist meine engste Bezugsperson und ich habe ihr sehr viel zu verdanken.
3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? 
Ganz banal, ich verbringe zuviel Zeit im Internet. Es wäre nicht mal Facebook, Instagram, und co, sondern eher Pinterest. Pinterest hab ich im Hintergrund immer geöffnet und auch wenn ich nicht schlafen kann öffne ich als erstes Pinterest. Aber ich bin schon dabei dies zu ändern.
4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? 
 
Normale Witze sind nicht so meins, ab und zu Flachwitze. Leider lache ich mehr in Situationen die total unangebracht sind, wenn sich beispielsweise jemand verletzt (natürlich nur aus eigener Dummheit) das ist und klingt total gemein aber das bin einfach ich.
5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen Weinen musst? 
 
Nein. Das war früher noch ganz anders, da hätte ich mich dafür Ohrfeigen können wenn mir eine Träne rausgerutscht ist. Nach mehreren Schicksalsschlägen ist mir das mehr oder weniger egal geworden. Es ist in Ordnung Gefühle zu zeigen.
6. Woraus besteht dein Frühstück? 
 
Ich frühstücke sehr selten, wenn ich mal frühstücke dann stell ich mich aber auch gern länger in die Küche und mache Waffeln oder Pfannkuchen.
7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? 
 
Ich denke, das war meine Mutter.
8. In welchem Punkt gleichst du deiner Mutter? 
In erstaunlich vielen – und es werden immer mehr! Ich habe meine Mutter schon immer bewundert und deswegen bin ich auch froh zu sehen, dass wir uns immer ähnlicher werden. Ausserdem sind wir beide totale Chaosmenschen.
9. Was machst du morgens als erstes? 
Da meine beiden Samtpfoten auf mir schlafen, streichle ich die beiden erstmal wach und mach mir Netflix an.
10. Kannst du gut vorlesen? 
Ja, ich denke schon.
 
11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? 
Bei uns gab es nie einen Weihnachtsmann, bei uns kam das Christkind. Meine Mama hat damals auch immer mit einer kleinen Glocke geklingelt und dann gab es ein Geschenk. Das war so bis ich 6 oder 7 war.
12. Was möchtest du dir unbedingt einmal kaufen? 
Ganz klischeehaft ein Haus mit riesengroooooooßen Garten. Das war schon immer ein Traum von mir seit ich klein bin und ich will in dem Garten ganz viel Obstbäume und Gemüse anbauen.
13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? 
Ich wäre gerne ignoranter. Das klingt vermutlich jetzt erstmal blöd, aber mir geht einfach alles viel zu nah. Ich nehme mir immer gleich alles zu Herzen, mache mir wegen Kleinigkeiten zuviele Gedanken und tu mir damit nur selber weh. Manchmal wäre es wichtig, dass man bestimmte Sachen nicht an sich ran lässt.
14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? 
Ich schaue sehr wenig Fernsehen, und wenn dann nur The Big Bang Theory und the Middle. Meistens schaue ich Netflix, momentan bin ich bei Sons of Anarchy hängen geblieben.  Meine Lieblingsnetflixserien sind Orange is the new Black, American Horror Story, American Crime Story,….
 
15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? 
Das ist sehr lange her, das war 2014 und da war die ganze Familie in den Filmstudios in München. Kurz darauf waren wir noch im Legoland. Es wäre wirklich mal wieder an der Zeit etwas in diese Richtung zu unternehmen.
 
16. Wie alt möchtest du gerne werden? 
Eine sehr schwierige Frage… ich habe schon immer gesagt, dass ich nicht alt werden will, aber momentan bin ich an einem Punkt im Leben wo ich sage ich würde gerne alt werden und eine Familie gründen.
Gut, dabei muss ich sagen zu alt will ich aber auch nicht werden, weil ich nicht alle meine Freunde überleben will…
17. An welchen Urlaub denkst du mir Wehmut zurück? 
Ich liebe es zu reisen, die Freiheit und Sorglosigkeit zu spüren, alles hinter sich zu lassen für ein paar Augenblicke.
Am liebsten denke ich an den Familienurlaub Kroatien zurück. Mein Herzensmensch und ich haben uns ein Strandhaus gemietet und meine Eltern und meine Schwester waren im Camper. Es waren 10 wunderbare Tage.
18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? 
Liebeskummer ist ein Prozess der zum Leben dazu gehört. Liebeskummer schmeckt bittersüß, aber wir lernen daraus.
19. Hättest du lieber einen anderen Namen? 
Nein, ich liebe meinen Namen, ich höre ihn hier in der Gegend nicht allzu oft und ich finde er passt sehr gut zu mir.
 
20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? 
Das ist einfach, das war diesen Moment als mir mein Frauenarzt die furchtbare Nachricht überbrachte. Ich habe dies lange nicht realisiert, bin in Tränen ausgebrochen und habe nichts mehr um mich rum aufgenommen. Ich gab mir selbst die Schuld daran und wollte auch nichts Gegenteiliges hören, mittlerweile ist es etwas leichter geworden.
Das waren meine Antworten zu den ersten 20 Fragen – ich hoffe euch interessiert diese Art auf meinen Blog und ihr lest euch auch die nächsten Einträge dazu durch.
XOXO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s