Bodypositive!

Ich bin zu klein, zu dick, mit zu großem Kopf, habe schlechte Haut, Dehnungsstreifen, schminke mich viel zu viel, meine Haare sind ungepflegt, ich habe zu viele Piercings, die Tattoos passen nicht zu mir, und und und…
Das meine Lieben sind Sachen die wir oft an den Kopf geworfen bekommen.
Immer haben wir uns selbst oder unsere Mitmenschen im Blick. Wir vergleichen, bewerten, kritisieren und tratschen.
Irgendwas ist immer falsch am anderen oder an einem selbst. Nur weil dein Gegenüber hübsch ist, heißt das nicht, dass du es selbst nicht bist!
Das ganze beginnt schon beim Kleidung einkaufen. Mode in „großen Größen“ zu finden, die nicht nach Sack aussieht, finde ich persönlich schwierig. Wobei die „großen Größen“ auch Ansichtssache sind. Letztens war ich in einem Modehaus hier in der Nähe zum Unterwäsche einkaufen. Einfache schwarze Unterhosen für die Arbeit, ich habe mich in dem Laden dumm und dämlich gesucht. Versteht mich jetzt bitte nicht falsch, die Auswahl war groß…aber die Unterhosen gab es nur bis zur Größe M (fiel wie eine S aus). Da haben sie mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Aber nicht nur Menschen mit Kurven leiden darunter, auch Dünne werden oft als magersüchtig usw betitelt.  Wer dick ist, lebt nicht gleichzeitig ungesund. Wer dünn ist treibt nicht zwingend übermäßig Sport.
Mit einem nicht perfekten Körper der dem Idealbild entspricht einen zu kurzen Rock, ein Kleid oder gar Badesachen zu tragen gilt als mutig. Aber warum? Wieso sollten wir uns dafür schämen was wir anziehen wollen? Wie wir uns geben?
Durch solche Ereignisse und die Medien werden wir mit Perfektion und Makellosigkeit konfrontiert. Ich bin mir sicher, dass jeder eine Stelle am Körper hat mit der er nicht zufrieden ist oder die er gerne ändern würde, aber wir sollten versuchen uns mehr zu aktzeptieren wie wir nun mal sind und uns selber lieben lernen.
tumblr_static_aj2t8zqoml4cso80cwgc4k0kg
Es gibt keine Richtlinien für euch und euren Körper wie ihr euch zu kleiden habt, Croptop, Minikleid, Bikini oder Shorts, los zieht es an! Fühlt euch wohl mit dem was ihr tut. Ihr braucht euch nicht in etliche Lagen von Stoff zu hüllen nur weil ihr euren Körper verstecken wollt. Du schuldest es niemanden, dass du dich verstellst.
Ihr dürft euer Leben lebenswert und Menschenwürdig leben, ihr müsst euch nicht ständig Gedanken darüber machen was für eine Diät oder welchen Essensplan ihr als nächstes durchzieht oder wie ihr die nächsten 10 Kilo verliert.
Ihr müsst in den Spiegel sehen können und Stolz auf das sein was ihr seht. Wir sind alle perfekt auf unsere eigene Art und Weise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s