Veganes Curry mit Basmatireis

tumblr_p5sp27iTwb1ue8xyjo1_540Werbung // Wir essen momentan total gerne Curry mit Reis hier im Haus. Einmal die Woche ist das ein Muss! und es ist auch praktisch, denn man kann gleich etwas mehr kochen und somit auch etwas mit auf die Arbeit nehmen. Ausserdem ist es total einfach zu kochen und dazu auch noch gesund! und Vegan! Also ein perfektes Essen. Bei uns werden in dem Curry meistens die Reste der Woche verwertet, ihr könnt als eigentlich alles rein schneiden worauf ihr so Lust habt, in meinem Rezept steht nur unsere Interpretation des Gerichtes.

Zutaten die ihr benötigt: 

  • 3 Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • eine Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 1-2 Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200g Kidneybohnen
  • 200g Kichererbsen
  • 200g Mais
  • eine handvoll Tomaten
  • 300g passierte Tomaten
  • 200g Kokosmilch
  • Kokosöl
  • Kreuzkümmel, Salz, Curry

 

Zubereitung: 

  1. Als erstes koche ich die Kartoffeln und die Karotten in einem Topf mit Wasser ca 20 Minuten lang.
  2. Der nächste Schritt ist die Zwiebeln in Würfel zu schneiden, genauso wie die Zucchini.  Beides brate ich schonmal in einer Pfanne mit Kokosöl an. Dazu gebe ich dann die Kichererbsen, die Kidneybohnen, und den Mais.
  3. Jetzt viertle ich Karotten und Kartoffeln und gebe sie auch zu dem Pfannengemüse dazu. Nebenbei stelle ich den Basmatireis auf den Ofen. Wie ihr diesen zubereitet entnehmt ihr einfach der Verpackung.
  4. Als nächstes presse ich die Knoblauchzehe in das Gemüse und lasse es noch ein bisschen braten bis ich die passierten Tomaten dazugebe und die Kokosmilch reinschütte.
  5. Jetzt schmeckt ihr es noch mit Salz, Kreuzkümmel und Curry, und ein paar Tropfen der Zitrone ab, lasst es noch 5-10 Minuten köcheln und schon ist das Curry fertig.

Ab und zu benutze ich statt Currypulver auch eine Currypaste, davon dürft ihr aber nicht zuviel benutzen, weil es sonst zu scharf wird. Das müsst ihr dann für euch selbst probieren.

tumblr_p59k14M0Hn1ue8xyjo3_1280.jpg

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s