1000 Fragen an mich selbst | (Teil 6 – Fragen 101 bis 120)

Oje schon Teil 6 der Blogparade… es fehlen nur noch 900 Fragen bis zum Ende. Es macht 1ygmZoF1ue8xyjo3_1280mir richtig Spaß die Fragen zu beantworten, mich neu kennen zu lernen und wieder neu zu erforschen. Selbstfürsorge ist wichtig. Es tut gut sich regelmäßig Zeit für mich selbst zu nehmen, mich eine Stunde zu setzen und alles um mich rum auszuschalten. Vorallem weil momentan alles so stressig ist…egal ob beruflich oder privat. Einen Traum verwirklichen beansprucht nunmal Zeit – und Nerven. Ich wünsche euch genau so viel Spaß beim Lesen wie ich ihn beim Schreiben habe. Vielleicht nehmen es ja einige von euch als Ansporn auch die Blogparade zu beginnen. Die Blogparade hat übrigens bei pink-e-pank ihren Anfang gefunden.

 

101 Treffen die, deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften, auf dich zu?

Ich habe mich noch nie wirklich mit Sternzeichen beschäftigt, aber Google sagt der Stier sei „Der Stier arbeitet hart an seinen sich selbst gestellten Zielen“ Das trifft schonmal voll und ganz zu. Wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe muss das auch umgesetzt werden. 

Da kommen wir auch schon zum nächsten Punkt. Der Sturheit! Ja, ich bin sehr stur! Es muss immer nach meiner Nase gehen. 

„Er möchte lieber etwas Handfestes und Greifbares haben und hasst es, Luftschlösser zu bauen oder einfach nur tagzuträumen.“ Gut, das trifft nicht zu, ich lebe oft in meiner Scheinwelt und träume den ganzen Tag vor mich hin. 

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank? 

Schwarz und grau. Das sind meine Wohlfühlfarben. Ich habe eine Menge Bandshirts (alle zu groß und zu weit, aber so muss das) und die sehen nunmal schwarz am besten aus. 

103. Holst du alles aus einem Tag heraus? 

Sagen wir es mal so, nicht jeder Tag ist gleich. Ab und zu liege ich den ganzen Tag im Bett oder auf dem Balkon und lese oder faulenze einfach und genieße den Tag und ab und zu wird mir der Tag zu kurz. Da stehe ich dann um 7 auf und beginne die Sachen zu machen die ich mir vorgenommen habe und gehe erst um 6 morgens wieder ins Bett. 

mmmmm

104. Wieviele TV- Serien schaust du regelmässig? 

Ich bin kein TV Mensch, ich bin mehr der Netflix Suchti. The Big Bang Theory geht beispielsweise immer, genauso wie American Horror Story. „Früher“ habe ich immer Circus Halli Galli angesehen und mittlerweile ist es die Late Night Show…Das große Backen schaue ich auch gerne, jedoch sind das für mich keine richtigen Serien. 

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben? 

Ich bin mit meiner Momentanen zwischen Situation sehr zufrieden. Ich bin kein Kind aber Erwachsen fühle ich mich auch nicht so wirklich. Ich springe nach wie vor in jede Pfütze an der ich vorbei gehe, baue Schneemänner, habe Grasflecken auf den Hosen, schlafe mit Kuscheltieren und freue mich über jedes Tier das mir entgegen kommt. 

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten? 

Theoretisch ja, allerdings macht mir meine Mutter einen Strich durch die Rechnung. Da wir uns momentan sehr selten sehen schreiben wir viel auf Whatsapp und da ist Internet unumgänglich. Aber ich habe es schon sehr reduziert. 

107. Wer kennt dich am besten? 

Ich denke eine so ähnliche Frage kam schon einmal. Momentan bin ich in einer Selbstfindungsphase – lerne mich also gerade neu kennen. 

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten? 

Haushalt finde ich in den meisten Fällen ätzend – aber am schlimmsten ist für mich das abwaschen. Nicht unbedingt wegen der Langeweile sondern einfach weil ich mich davor ekle. 

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht? 

Ich denke, jeder ist irgendwann mal im Leben von anderen enttäuscht. allerdings lasse ich das nicht mehr so sehr an mich ran wie früher. 

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus? 

Das kommt ein bisschen aufs Wetter an. Momentan – also im Frühling – verbringe ich die vormittage gerne auf meinem Balkon und gehe dann im Laufe des Tages raus in die Natur, am besten mit meiner Kamera im Schlepptau und meinen Zeichensachen. 

111. Bist du stolz auf dich? 

Im Großen und Ganzen JA! Natürlich gibt es Momente in denen ich sehr enttäuscht über mich bin aber diese gehen auch schnell wieder vorbei. 

112. Welches Nutzlose Talent besitzt du? 

Ich kann meine Zehen einzeln bewegen und auch Sachen damit aufheben, ich kann meine Zunge rollen und ich kann mit einem Auge schielen. 

113. Gibt es in deinem Leben etwas mit dem du nicht richtig abgeschloßen hast? 

Dazu fällt mir nur ein Thema aus meiner Kindheit ein aber darauf will ich nicht näher eingehen. Ansonsten schließe ich immer mit Kapiteln ab, ansonsten kann ich kein neues beginnen. 

114. Warum trinkst du Alkohol bzw Warum trinkst du keinen Alkohol? 

Ich trinke sehr wenig Alkohol, nur ab und zu ein Sommer Bier im Park bei Sonnenschein. Ansonsten halte ich mich von Alkohol fern, dank diversen Alkoholikern in meiner Umgebung, ich habe Angst vor stark Betrunkenen. Ich hasse es die Kontrolle zu verlieren. 

115. Welche Sachen /was macht /machen dich froh? 

Zeit mit meinen Herzensmenschen, schönes Wetter, lange Spaziergänge, Freizeitparks, Städtetrips, ein gutes Buch, Seifenblasen usw

116. Hast du schonmal nach den Wolken in den Himmel geschaut? 

Ich liege gerne auf dem Boden, der Wiese, dem Balkon und beobachte die Wolken und gehe meinen Tagträumen nach. 

117. Welches Wort sagst du zu häufig? 

Ich habe Phasen da sage ich ganze Phasen viel zu oft. Ich entschuldige mich bei allen denen ich damit auf den Keks gehe. 

118. Stehst du gerne im Mittelpunkt? 

Jein, Eigentlich würde ich gerne mit Nein antworten, aber da ich für Frauenrechte, Bodypositivity und Veganismus auf die Straße gehe wäre ein Nein gelogen. 

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen? 

Ich möchte mir mehr Zeit zum Schreiben und zum Kochen nehmen. Es sind die kleinen Dinge die einem gut tun. 

120. Sind Menschen von Natur aus gut? 

Jeder von uns hat eine helle und auch dunkle Seite, es kommt darauf an auf welche wir uns konzentrieren. Es gibt viele Menschen die sich für die dunkle Entscheiden, sie quälen andere Menschen, Tiere, morden und verstümmeln ohne schlechtes Gewissen. Es ist traurig aber leider wahr. 

be_good_to_yourself

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s