Veganer Zitronenkuchen mit Zuckerguss

Einfacher, veganer Zitronenkuchen für Zwischendurch. Für dieses Rezept benötigt ihr nicht einmal eine Küchenmaschine zum verrühren. Ich mache ihn gerne im Sommer für zwischendurch – vorallem wenn es so heiß ist wie die letzten Tage.

Zutaten (für den Teig): 

  • 275g Mehl
  • 200g Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1 EL Zitronenschale
  • 60g Zitronensaft – frisch gepresst
  • 100g geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 170 ml kaltes Wasser

Zutaten Zuckerguss: 

  • 120g Puderzucker
  • 20ml Pflanzenmilch (ich nehme Vanille Sojamilch)
  • bunte Streusel wenn erwünscht

Zubereitung: 

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen, und eine 20cm Durchmesser Backform mit Backpapier auslegen.
  2. In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Zucker, und die Zitronenschale vermengen.
  3. In einem Messbecher das Wasser, Öl, und Zitronensaft vermischen, dann die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und mit einem Schneebesen zügig verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Den Teig in die Backform gießen und 40 min goldbraun backen lassen (ihr könnt aber auch den Holzstäbchen Test machen)
  5. Kuchen abkühlen lassen, sobald er kühl geworden ist, könnt ihr den Puderzucker sieben und mit der Pflanzenmilch vermengen.
  6. Den Guss über den Kuchen gießen und mit Streuseln bestreuen. Fertig.
  7. Lasst ihn euch schmecken. ❤

 

20180726_164008(0).jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s